Der Name kennzeichnet Herkunft und Tradition. Doch schon längst nicht mehr engagiert sich die Arbeiterwohlfahrt (AWO) nur für die Arbeiter und deren Familien.

Die AWO steht mit ihren Diensten und Einrichtungen allen Bevölkerungsschichten offen. Sie hilft denen, die Hilfe und Rat bedürfen, ohne nach Nationalität,Religion, Alter und politischer Überzeugung zu fragen.

Der innere Aufbau der AWO ist demokratisch und föderativ.

Das Jahr 1919 war das Geburtsjahr der AWO. In der Tradition der sozialdemokatischen Arbeiterbewegungstehend wurde die sich schnell entwickende Organisation 1933 von den Nationalsozialisten aufgelöst, verboten und enteignet.

Nach Ende des 2.Weltkrieges wurde sie im westlichenTeil Deutschland wiedergegründet. Im östlichen Teil Deutschlands und nach 1961 auch in Berlin-Ost wurde die AWO nicht mehr zugelassen.

Nach der Wiedervereinigung kam es 1990 zur Wiedergründung der AWO im östlichen Teil Deutschlands.

Das Arbeitfeld der AWO erfasst alle Bereich der Hilfe von Mensch zu Mensch:

  • Alten und Behindertenhilfe
  • Sozialberatung
  • Kranken- und Altenpflege
  • Kinder- und Jugendeinrichtungen
  • Krankenhäuser und Erholungsstätten
  • Hilfen und Beratung für Aussiedler, Flüchtlingen, Asylsuchende und ausländische Arbeitnehmer
  • Revitalisierung für Kinder aus umweltgeschädigten Regionen Europas
  • sowie internationale Not- und Aufbauhilfe

Soziale Arbeit ist vielfältig gesellschaftliche und nachbarschaftliche Hilfe. Sie orientiert sich an ethischen, sozialen und kulturellen Wertvorstellungen.

VORSTAND OV ERBACH

Georg Hafner, Vorstandsvorsitzender
Franz Hermann, Kassier
Georg Hafner, Kassier

KONTAKT

Ortsverein Erbach
Wagnerstr.10/1
89155 Erbach
Tel.: 07305 / 4666
Fax: 07305 / 934281
georg.hafner@t-online.de

Logo AWO

© 2024 AWO Ortsverein Erbach

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.